Ostertag DeTeWe ist nach ISO 27001 zertifiziert

Ostertag DeTeWe wurde durch die Deutsche Managementsystem Zertifizierungsgesellschaft (DMSZ) nach ISO 27001 zertifiziert

25. Januar, 2022

Das international anerkannte Zertifikat bestätigt die Einführung und Auf­recht­erhaltung eines Informationssicherheitsmanagementsystems. In der zweijährigen Projektdauer wurden unter anderem Prozesse und Verfahren zum Risikomanagement, zum Notfallmanagement und der IT-Sicherheit eingeführt bzw. bestehende ver­bessert. „Da unsere Mitarbeiter wesentlich bei der Umsetzung sind, wurde auf Schulungen und Workshops für das Verständnis und das Bewusstsein der Mitarbeiter für die Ziele der Informationssicherheit Wert gelegt. Unsere Kunden, beispielsweise aus dem Gesundheitswesen, der Finanzbranche oder der Automobilindustrie sowie unsere eigenen Produkte benötigen ein besonders hohes Maß an Sicherheit. Durch die Einführung eines Managementsystems nach ISO 27001 können wir den Anforderungen in der Informationssicherheit unserer Kunden aus den regulierten Bereichen, ebenso wie den Bereichen der kritischen Infrastruktur (KRITIS) gerecht werden,“ sagt der Projektverantwortlicher Marcus Leifermann, Director Management Systeme bei Ostertag DeTeWe.

Im Zertifizierungsaudit wurden alle Bereiche der Ostertag DeTeWe auditiert. Die Ostertag DeTeWe konnte nachgewiesen deutschlandweit den hohen Standards der Norm gerecht werden.

Ostertag DeTeWe sieht den Schutz von Informationen als selbstverständlich an

Das Thema Informationssicherheit hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen: Unter­nehmen aller Branchen setzen sich mit Themen wie IT-Sicherheit, Daten­schutz etc. intensiv aus­einander. Die Digitali­sierung fordert dabei von allen Akteuren ihren Um­gang mit Daten zu hinter­fragen und zu optimieren. Marcus Leifermann hierzu: „Angesichts der viel­fältigen, poten­ziellen Bedrohungen, die Schwach­stellen zum Schaden der Organi­sation ausnutzen, sind Risiken in der Informations­sicherheit immer all­gegen­wärtig.“ Aktuellstes Beispiel ist die „log4j“ Sicherheits­lücke, die gezeigt hat, wie wichtig die Informations­sicherheit ist. „Wir sehen den Schutz unserer Informationen als selbst­verständlich an. Ebenso setzen unsere Kunden Informations­sicherheit in der Zusammen­arbeit mit Ostertag DeTeWe selbst­verständlich voll­umfänglich voraus.“

Informationssicherheits- und Qualitäts­management ist eine dauer­hafte Aufgabe und die erforder­lichen Maßnahmen, zur Aufrecht­erhaltung der Sicher­heit und Erreichung der Qualitäts­ziele für die Kunden­zufrieden­heit, sind kontinuierlich nachzuverfolgen.

„Wir haben die ISO 27001 Zertifizierung nicht nur gemacht, um unseren Kunden zu zeigen, dass wir ein ver­lässlicher Partner sind. Wir haben es auch gemacht, um unsere eigenen Prozesse besser zu erfassen und zu verbessern. Natürlich ruhen wir uns auf dem Zertifikat nicht aus. Wir werden unsere Informations­sicher­heit weiter­hin immer wieder kritisch hinter­fragen und permanent optimieren,“ so Manuel Ferre, Geschäfts­führer der Ostertag DeTeWe. „Ich bin stolz über die Team­arbeit während der Audits, durch die wir die Zertifi­zierung erfolg­reich abschließen konnten.“

Informationssicherheits- und Qualitätsmanagement ist eine dauerhafte Aufgabe und die erforderlichen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Erreichung Qualitätsziele für die Kundenzufriedenheit sind in gleicher Weise anzupassen, wie die Anforderungen an Ostertag DeTeWe sich kontinuierlich zu ändern.

Ostertag DeTeWe GmbH

Verbinden Sie sich!

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Abonnieren Sie unseren Newsletter.
Anmelden
close-link